Die Katakomben Der Kapuziner

In der Krypta des 1621 errichteten Kapuzinerkloster befindet sich ein Friedhof, der in der ganzen Welt als die “Catacombe dei Cappuccini” bekannt ist. An diesem Ort, der ein ziemlich makabres Schauspiel bietet, wurden bis 1881 (Jahr, in dem dieser Brauch abgeschafft wurde) etwa 8.000 mumifizierte oder einbalsamierte Leichen von Mitgliedern der palermitanischen Oberschicht (Frauen und Kinder inbegriffen) und des Klerus aufbewahrt. Im Friedhof neben dem Kloster befindet sich das Grabmal von G. Tomasi di Lampedusa, Autor des berühmten Romans “Il Gattopardo” (Der Leopard).