Theater Massimo

Dieses noble Gebäude ist Palermos höchster Tempel der Lyrik; ein Werk von G. B. Filippo Basile, der es 1875 begann und dessen Sohn Ernesto es 1897 vollendete. Mit seiner Fläche von 7730 m² gilt das Theater als eines der größten Europas. Eine Schar von Künstlern nahm an der Ausschmückung des Teatro Massimo teil, u.a. die Bildhauer B. Civiletti, M. Rutelli, A. Ugo.

Der Vorhang wurde von G. Sciuti mit einer Darstellung des Normannen Roger am Tag seiner Krönung, bemalt. Der festliche und großzügige Saal ist 450 m² groß, hat eine Galerie und fünf Reihen Logen in denen 3200 Zuschauer Platz finden.